• Menü
  • Menü

Arches National Park – Delicate Arch

Der Delicate Arch ist wohl der berühmteste und meist fotografierte Natursteinbogen der USA. Als das Symbol des amerikanischen Südwestens und des Staates Utah ziert er die Titelbilder unzähliger Reiseführer, Kalander und Zeitschriften und ist zu einer der bekanntesten geologischen Felsformationen der Welt geworden.

Mit einer Höhe von 14 Metern und einer Breite von fast 10 Metern ist er der größte freistehende Steinbogen im gesamten National Park.

– Aktualisiert Juni 2021 –

Bei den meisten Besuchern steht der berühmte Steinbogen ganz oben auf der To-do-Liste, dementsprechend voll ist sowohl der Parkplatz, als auch der Trail.

Um die Chance zu haben den Arch auch ohne andere Menschen zu fotografieren, solltet Ihr in der Hauptsaison daher so früh wie möglich aufbrechen, auch wenn sich der Arch kurz vor Sonnenuntergang eigentlich am besten ablichten lässt.


Trail Facts

  • Lage: Arches National Park, Utah
  • Start: Wolfe Ranch
  • Traillänge: 4,8 km
  • Höhenunterschied:  146 Meter
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Besonderheit: Delicate Arch
  • Mehr Infos: Arches National Park

Der 4,8 Kilometer lange Trail beginnt an der Wolfe Ranch, die aus einer alten, zerfallenen Blockhütte und einer Viehscheune besteht. Von hier geht es auf einem gut markierten und stetig leicht ansteigen Pfad in Richtung Delicate Arch.

Nach einiger Zeit erreicht Ihr dann eine weite, frei liegende Felsplatte, die es zu erklimmen gilt. Dies ist mit Abstand der steilste und – vor allem da es keine Schatten gibt – auch der anstrengendste Part des Trails.

Auf dem Felsplateau angekommen, geht es dann zunächst auf einem leicht ausgesetzten, in den Fels gehauenen Weg weiter, bevor Ihr eine schmale Ridge erreicht, die Euch an einem Felskegel vorbei bringt.

Und dann ist es soweit: Nach einer letzten engen Rechtskurve eröffnet sich dann völlig überraschend der Blick auf den majestätischen Delicate Arch.

Nun könnt Ihr nach belieben Fotos aus allen Perspektiven schießen, bringt nur genügend Zeit mit, denn selbst am frühen Vormittag ist es ein Geduldsspiel den Arch frei von Menschen abzulichten.

Wer mag kann auch um den Bogen herumwandern und ihn aus anderen Perspektiven bestaunen.

Und auch ansonsten kann sich die Aussicht gut sehen lassen.

Sofern Ihr genügend Fotos gemacht und Euch von dem Aufstieg erholt habt, geht es auf dem selben Weg zurück zum Parkplatz.

Wer den Aufstieg scheut, kann den Delicate Arch übrigens auch prima von den beiden Viewpoints am Ende der Stichstraße betrachten. Zum Lower Delicate Arch Viewpoint sind es vom Parkplatz 90 Meter, die obere Aussichtsplattform erreicht Ihr nach 800 Metern Weg, teilweise über eine Treppe. Um hier gut Fotos machen zu können benötigt ihr jedoch eine Kamera mit großer Brennweite.

Mehr Infos zum Scenic Drive und zu den weiteren Trails im Arches National Park, z.B. durch Devils Garden oder Fiery Furnace, findet Ihr unter der Kategorie National Parks USA – Utah – Arches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.