• Menü
  • Menü

Zion National Park – Canyon Overlook

Im östlichen Teil des National Parks befindet sich einer der wenigen offiziellen Wanderwege im oberen East Canyon – der Canyon Overlook. Sofern Ihr den Park über den Zion-Mount Carmel Highway erreicht oder verlasst, solltet Ihr Euch diesen kleinen Stopp aufgrund der großartigen Aussicht nicht entgehen lassen.

Und auch auf dem Weg dorthin werdet Ihr mit einigen spektakulären Ausblicken in den Canyon belohnt. 

– Aktualisiert April 2020 – 

Den Zion-Mount Carmel Highway erreicht Ihr direkt, wenn Ihr rund 2,5 Kilometer hinter dem Visitor Center an der Canyon Junction nach rechts abbiegt.

Dieser bringt Euch auf den nächsten 7 Kilometer in steilen Serpentinen hinauf bis zum Mount Carmel Tunnel und bietet Euch während der ganzen Fahrt eindrucksvolle Aussichten in den Canyon und auf einen großen Bogen in der Felswand.

Am Tunnel solltet Ihr Euch ggf. auf Wartezeiten einstellen, da der Verkehr zu den Stoßzeiten durch die Parkverwaltung geregelt wird und dieser dann immer nur in eine Richtung befahren werden darf. 

Nachdem Ihr den Tunnel passiert habt, befindet sich direkt dahinter auf der rechten Seite ein Parkplatz für den Canyon Overlook Trail, der auf der gegenüberliegenden Straßenseite beginnt.

Ein Shuttle-Bus fährt hier übrigens leider nicht, dass heißt Ihr seid für diesen Trail tatsächlich auf ein Auto angewiesen.


Trail Facts


Der Höhenunterschied des Trails ist quasi komplett direkt zu Beginn über in den Stein geschlagene Treppen zu bewältigen.

Oben angekommen, könnt Ihr dann hinunter auf die Parkbucht und den Osteingang des Tunnels sehen. Danach führt Euch der Weg – immer entlang der Abbruchkante des Pine Creek Canyons – weiter in Richtung Westen. Nach circa der halben Strecke erreicht Ihr dann ein große Felsunterhöhlung, in dessen Schatten Ihr Euch ein wenig von der Sonne erholen könnt.

Danach erreicht Ihr in relativ kurzer Zeit den Aussichtspunkt. Von hier bietet sich Euch nun ein gigantischer Weitblick in den Hauptcanyon. Unten im Tal seht Ihr auch den kurvige Zion-Mount-Carmel-Highway, den Ihr zuvor hochgekommen seid (oder noch runterfahren werdet). 

Nachdem Ihr die Aussicht genossen habt, geht es auf den selben Weg zurück zum Parkplatz. 

Auf Eurer Weiterfahrt in Richtung Mount Carmel könnt Ihr dann nach circa 7,5 Kilometer am ausgeschilderten Viewpoint noch einen Blick auf die Checkerboard Mesa, einen 2.033 Meter hohen Berg aus Navajo-Sandstein, werfen.

Neben dem Canyon Overlook Trail gibt es in Zion übrigens aber auch noch andere, ganz wundervolle Trails. Eine Übersicht findet Ihr in unserem Beitrag Zion National Park – Utah at it’s best. Von hier kommt Ihr auch in die entsprechenden Beiträge.

Vorab können wir aber vielleicht schon verraten, dass es uns besonders der Trail zum Observation Point, die Narrows und Angels Landing angetan haben. 

Viel Spaß beim Wandern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.