• Menü
  • Menü

Die 8 schönsten Wasserfälle rund um Sabie

Rund eine Stunden Fahrtzeit vom Phabeni Gate des Kruger National Parks und vier Stunden von Johannesburg entfernt liegt in der Provinz Mpumalanga die kleine Stadt Sabie.

Die Region hier bietet eine der spektakulärsten Landschaften Südafrikas, unter anderem zum Beispiel die Panorama Route oder den Blyde River Canyon.

Aber es gibt noch ein anderes, nicht ganz so bekanntes Highlight: Auf einer Strecke von rund 50 Kilometern, die auf einigen Seiten auch als Sabie-Waterfall-Route bezeichnet wird, finden sich hier nämlich diverse kleine und große Wasserfälle, das sind mehr als irgendwo anders in Südafrika.

Und das Beste ist: Sie sind nicht nur alle leicht zu finden und ohne großen Fußweg von den Parkplätzen aus zu erreichen, sondern sie sind – im Gegensatz zu der restlichen Region – auch relativ touristenarm.

Gerade wenn die Panorama Route und der Blyde River Canyon auf Eurem Programm stehen, lohnt sich daher ein kurzer Stopp in Sabie.

Wir selbst erreichen Sabie am frühen Mittag von Kruger National Park aus. Für den nächsten Tag steht die in Graskop beginnende Panorama Route mit dem Blyde River Canyon auf dem Programm, heute wollen wir aber noch die vielen Wasserfälle, die es hier in der Umgebung gibt, werfen.

Alle Wasserfälle findet Ihr bei Google Maps, zudem sind sie überwiegend auch gut ausgeschildert. Ab und an lässt allerdings jeweils der letzte Teil der Straße ein wenig zu wünschen übrig (insbesondere bei den Horse Shoe Falls).

Überall gibt es eine kleine Entrance-Station, wo Ihr (in bar!) den Eintritt zahlt. Dadurch könnt Ihr Euren Wagen auf den Parkplätzen auch ohne Probleme abstellen.

Für die fünf Wasserfälle rund um Sabie solltet Ihr circa 3-4 Stunden einplanen, die Lisbon und Berlin Falls liegen dann bereits auf der Panorama Route und können in diesem Zuge besucht werden.

Horse Shoe Falls

Unser erster Stopp sind die Horse Shoe Falls, die – wie Ihr Name vermuten lässt – hufeisenhörmig einen Berghang hinunter stürzen.

Vom malerischen Parkplatz aus sind es allenfalls 5 Minuten Fußweg zu den Wasserfällen.

Der Eintritt kostet p.P. 10 ZAR.

Lone Creek Falls

Von hier geht es weiter zu den Lone Creek Falls. Den fast 70 Meter hohen Wasserfall könnt Ihr schon vom Parkplatz aus sehen, es lohnt sich aber den kurzen Rundweg bis zu den Fällen zu laufen.

Der Eintritt kostet p.P. 20 ZAR.

Bridal Veil Falls

Weiter geht es zu den Bridal Veil Falls, die Ihr über einen leicht ansteigenden, rund 750 Meter langen Fußweg erreicht.

Fast 70 Meter stürzt der Wasserfall über diverse Kaskaden in einen kleinen Pool, manchmal – wie der Name verspricht – gleich einem Brautschleier.

Der Eintritt kostet 10 ZAR p.P.

Sabie Falls

Die Sabie Falls liegen inmitten der kleinen Stadt, unter der Sabie River Bridge. Direkt hinter der Brücke liegt ein kleiner, auf den ersten Blick leicht übersehbarer Parkplatz, wo Ihr Euren Wagen abstellen könnt.

Von dort erreicht Ihr einen kleinen Park, in dem es mehrere Aussichtspunkte auf den Wasserfall gibt.

Der Eintritt kostet 10 ZAR p.P.

MacMac Falls

Unser letzter Stopp am heutigen Tage sind die ebenfalls sehr gut ausgeschilderten MacMac Falls. Der Parkplatz liegt direkt an der R532 in Richtung Graskop, von dort sind es circa 5 Minuten bis zur Aussichtsplattform.

Auch hier kostet der Eintritt 10 ZAR p.P.

Motitsi Falls (Graskop Gorge Lift)

Ein weiterer wundervolle Wasserfall – der Motitsi Wasserfall – befindet sich übrigens direkt bei dem erst in 2018 eröffneten Graskop Gorge Lift. Sehen könnt Ihr den Wasserfall von der dort liegenden Aussichtsplattform, Ihr braucht also nicht einmal den Eintritt für den Lift zahlen, obwohl sich dies auch lohnt.

Fällig wird jedoch die Conservation Fee von 20 ZAR p.P.

Mehr zu dem Lift zeigen wir Euch in unserem Beitrag Panorama Route & Blyde River Canyon.

Lisbon & Berlin Falls

Hinter Graskop an der R532 liegen mit den Lisbon und Berlin Falls zwei weitere sehr lohnenswerte Wasserfälle. Sofern Ihr aber geplant habt die Panorama Route zum Blyde River Canyon zu fahren, liegen diese auf dem Weg und können in diesem Zuge besucht werden. Daher findet Ihr mehr zu beiden Wasserfällen in unserem Beitrag Panorama Route & Blyde River Canyon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.