• Menü
  • Menü

Zion National Park – Kolob Terrace Road

Obwohl Zion zu den meist besuchten National Parks in den USA gehört, gibt es auch hier noch Abschnitte, die deutlich weniger frequentiert sind, als das Zentrum des Parks, dass sich im Zion Canyon befindet.

Der Kolob Canyon im nordwestlichen Teil des Parks, gehört zu Colorado-Plateau Region des Parks und ist für seine farbenfrohe Schönheit und vielfältige Landschaft bekannt.

Ein rund 40 Kilometer (one-way) langer Scenic Drive – die Kolob Terrace Road – führt Euch von der Stadt Virgin, die 23 Kilometer vor dem Parkeingang liegt, bis zum 2.404 Meter hohen Lava Point – einer der höchsten Punkte des gesamten Parks.

Auf dem Weg dorthin passiert Ihr auf der kurvigen und meist steil ansteigenden Straße diverse atemberaubende Aussichtspunkte, die Euch immer wieder zum Anhalten bewegen werden. Bringt also auf jeden Fall genügend Zeit mit.

Auch im Kolob Canyon gibt es diverse grandiose Wandermöglichkeiten, wobei der Left Fork of North Creek, besser bekannt The Subway, sicherlich einer der beliebtesten ist. Das kleine Problem hier ist, dass Ihr für den Trail ein Permit braucht. Wir hatten hier bisher leider kein Glück.

Ebenfalls ein Backcountry-Klassiker ist der one-way ca. 23 Kilometer lange West Rim Trail, der den Lava Point mit der Hauptschlucht, besser gesagt dem Shuttle-Stopp “The Grotto”, verbindet. Viele von Euch kennen den unteren Teil dieses Trails, da er auch zu Angels Landing führt.

Weitere Trails in der Gegend findet Ihr auf der Seite des National Parks unter Kolob Canyon oder unter Wilderness Trails.

Noch mehr – auch allgemeines – zu Zion findet Ihr in unserem Beitrag: Zion National Park – Utah at it’s best. Hier zeigen wir Euch auch noch mehr wundervolle Trails!

Zum Anschluss hier noch ein paar weitere Eindrucke von der Kolob Terrace Road:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.